Saison 1910

VfB Leipzig

VfB Leipzig

Spiel Ergebnis Besonderheit/Datum
VfB Leipzig - Britannia Leipzig 2:1 02.01.1910
VfB Leipzig - Sachsen Leipzig 7:0 23.01.1910
VfB Leipzig - Eintracht Leipzig 3:3 06.02.1910
Cricketer Magdeburg - VfB Leipzig 3:5 13.02.1910
Olympia Leipzig - VfB Leipzig 1:2 20.02.1910
Stuttgarter Kickers - VfB Leipzig 0:1 27.03.1910
Pforzheimer FC - VfB Leipzig 7:0 28.03.1910
VfB Leipzig - SC Erfurt 4:1 Zum 5. Mal wird der VfB Mitteldeutscher Meister. / 03.04.1910
VfB Leipzig - Phönix Karlsruhe 1:2 In der Finalrunde unterliegt der VfB im Leipziger Wackerstadion dem Vorjahresmeister Phönix Karlsruhe knapp. / 17.04.1910
Victoria 96 Magdeburg - VfB Leipzig 1:2 24.04.1910
Wacker Halle - VfB Leipzig 1:1 05.05.1910
VfB Leipzig - Duisburger SV 10:1 15.05.1910
VfB Leipzig - FC Barnsley 1:5 28.05.1910
Teplitzer FC 93 - VfB Leipzig 6:0 29.05.1910
Eintracht Leipzig - VfB Leipzig 0:6 19.06.1910
Chemnitzer BC - VfB Leipzig 2:7 21.08.1910
Olympia Leipzig - VfB Leipzig 1:6 28.08.1910
Hallischer FC 96 - VfB Leipzig 2:4 04.09.1910
VfB Leipzig - SpVgg Leipzig 3:1 11.09.1910
Wacker Leipzig - VfB Leipzig 2:2 25.09.1910
VfB Leipzig - SpVgg Leipzig 6:1 16.10.1910
VfB Leipzig - Fortuna Leipzig 5:1 23.10.1910
VfB Leipzig - Leipziger BC 4:1 13.11.1910
Erfurter SC - VfB Leipzig 2:5 16.11.1910
Hannover 96 - VfB Leipzig 3:4 20.11.1910
VfB Leipzig - Eintracht Leipzig 12:2 27.11.1910
VfB Leipzig - Fortuna Leipzig 3:1 11.12.1910
Britannia Berlin - VfB Leipzig 3:2 18.12.1910
In diesem Jahr absolvierte Bert Friedrich, als vierter Internationaler des VfB, sein erstes Länderspiele. Am 16.Mai 1910 in Duisburg lief er gegen Belgien auf, dies war aber auch sein einziges Auswahlspiel. Es endete nicht sehr erfolgreich: 0:3. Die Saison 1910 lies sich gut an. In der A-Gruppe der Gaumeisterschaft gab es sieben Spiele: sechs Siege und ein Remis. Vom 3:3 gegen Fortuna bis zum 8:2 gegen Eintracht war alles dabei. Das Gaufinale gegen Olympia sah den VfB mit einem 2:1 in der Vorderhand. Nach einem Freilos war der FC Germania Mittweida in der Mitteldeutschen Meisterschaft beim 4:2 nur bis zur Halbzeit chancenreich im Rennen. Nach dem 1:2 drehte der VfB dann in den zweiten 45 Minuten mächtig auf. Auch Wacker Halle hielt auf eignem Platz bis zur Halbzeit gut mit (0:0), brach dann aber noch mit 1:4 ein. Dieses Ergebnis stand schließlich auch nach dem Finale zwischen dem VfB und dem SC Erfurt vor 4000 Zuschauern auf dem Leipziger Olympia-Sportplatz zu Buche. Der Vorjahresmeister Mitteldeutschlands gegen den Altmeister ohne Chance. Leider aber spielte Glücksgöttin Fortuna dann in der ersten Runde der Bundesfinals nicht mehr so richtig mit. Der amtierende Meister FC Phönix Karlsruhe gewann durch ein Tor kurz vor Schluss mit 2:1 und das auf dem Leipziger Wackerplatz. Allerdings: Der VfB hatte Blut geleckt und sollte in der kommenden Saison wieder voll dabei sein.

Zurück zur Erfolgsstatistik


Zurück zur Startseite    Zurück zur Fußball-Übersicht


Design / Inhalt: Lutz Heinrich und Ronny John im Auftrag des VfB Leipzig! © 1999 by lh-creativ