Saison 1918

VfB Leipzig

VfB Leipzig

Spiel Ergebnis Besonderheit/Datum
VfB Leipzig - SG Leipzig 1:0 20.01.1918
Wacker Leipzig - VfB Leipzig 0:6 28.01.1918
VfB Leipzig - Eintracht Leipzig 2:1 10.02.1918
VfB Leipzig - Fortuna Leipzig 1:0 24.02.1918
Sportfreunde Leipzig - VfB Leipzig 0:5 17.03.1918
VfB Leipzig - SpVgg Erfurt 2:2 24.03.1918
1.FC Nürnberg - VfB Leipzig 1:2 30.03.1918
FC Peil Nürnberg - VfB Leipzig 1:2 01.04.1918
Göthen - VfB Leipzig 0:4 07.04.1918
SG Dresden - VfB Leipzig 0:3 28.04.1918
VfB Leipzig - Halle 96 2:0 VfB wird zum achten Mal Mitteldeutscher Meister / 12.05.1918
VfB Leipzig - SG Leipzig 6:1 02.06.1918
VfB Leipzig - Fortuna Leipzig 3:3 09.06.1918
Preußen Berlin - VfB Leipzig 2:0 16.06.1918
VfB Leipzig - Arminia Leipzig 2:0 30.06.1918
VfB Leipzig - U. Öberschöneweida 2:1 25.08.1918
VfB Leipzig - SpVgg Leipzig 6:1 08.09.1918
VfB Leipzig - Dresdner SC 2:0 15.09.1918
Fortuna Leipzig - VfB Leipzig 1:1 29.09.1918
VfB Leipzig - Teutonia Chemnitz 4:2 31.10.1918
VfB Leipzig - Sportfreunde Leipzig 2:1 03.11.1918
VfB Leipzig - Sportfreunde Leipzig 0.2 17.11.1918
VfB Leipzig - Leipziger BC 3:1 24.11.1918
VfB Leipzig - BV Olympia 3:0 01.12.1918
VfB Leipzig - Leipziger BC 5:1 12.12.1918
VfB Leipzig - Eintracht Leipzig 0:0 15.12.1918
Wacker Leipzig - VfB Leipzig 0:2 22.12.1918
VfB Leipzig - Leipziger BC 5:1 29.12.1918
In diesem Kriegsjahr 1918 wurde der Spielbetrieb hauptsächlich auf lokaler Ebene, mehr schlecht als recht, fortgesetzt. Der VfB hatte nun schon lange nicht mehr die dominierende Stellung wie noch 1914. Nur ab und an konnte die besten Fußballer des VfB ihre Mannschaft in Gauspielen stärken, wenn sie gerade Fronturlaub hatten. 1918 wurde der wieder stärker. Die Gaumeisterschaft gewann der dreifache deutsche Meister und auch die "Mitteldeutsche" ging durch einen 2:0 Sieg gegen Halle 96 an den VfB. Immerhin sahen dieses Spiel für damalige Verhältnisse passable 5.000 Zuschauer auf dem Leipziger Sportplatz, wo der VfB noch immer beheimatet war. Auch wenn es anderen Vereinen nicht viel besser ging: Der Aderlass durch Kriegsgefallene oder im Krieg befindliche Spieler oder Vereinsmitglieder war sehr hoch. Die Vereinsmitteilungen mussten im Juli 1917 folgende Zahlen feststellen: Von 444 Männern im dienstfähigen Alter standen 325 im Krieg. 61 waren gefallen, 10 in Kriegsgefangenschaft, vier galten als vermisst. Gern hätten die Vereinsoberen im Jahr 1918 zum 25jährigen Bestehen des VfB wieder ihr beliebtes Stiftungsfest abgehalten, aber das vierte Jahr des Krieges hatte Deutschland vollständig ausgelaugt. Die Revolution stand vor der Tür. Dennoch wurde auch bis in die Novemberrevolution hinein beim und für den VfB Fußball gespielt.

Zurück zur Erfolgsstatistik


Zurück zur Startseite    Zurück zur Fußball-Übersicht


Design / Inhalt: Lutz Heinrich und Ronny John im Auftrag des VfB Leipzig! © 1998 by lh-creativ