Saison 1979/80

1. FC Lok Leipzig

1.FC Lok Leipzig

Abschlußtabelle

Platz Verein Spiele Punkte Tore
1. BFC Dynamo 26 43:09 72:16
2. SG Dynamo Dresden 26 42:10 65:22
3. FC Carl Zeiss Jena 26 32:20 41:24
4. 1.FC Magdeburg 26 30:22 45:37
5. FC Vorwärts Frankfurt/Oder 26 30:22 41:40
6. 1.FC Lok Leipzig 26 29:23 50:34
7. HFC Chemie 26 28:24 38:37
8. BSG Sachsenring Zwickau 26 22:30 27:42
9. BSG Wismut Aue 26 20:32 26:42
10. BSG Stahl Riesa 26 20:32 22:53
11. FC Karl-Marx-Stadt 26 19:33 26:38
12. FC Rot-Weiß Erfurt 26 18:34 33:38
13. 1.FC Union Berlin 26 16:36 18:44
14. BSG Chemie Leipzig 26 15:37 21:58
Meister BFC Dynamo
Aufsteiger FC Hansa Rostock, BSG Chemie Böhlen
Absteiger BSG Chemie Leipzig, 1.FC Union Berlin
Torschützenkönig Dieter Kühn (1.FC Lok Leipzig) mit 21 Toren
Zuschauer 2.221.700 Schnitt: 12.207 pro Spiel
Tore 525 Schnitt: 2,88 pro Spiel
Besonderheiten 8 Eigentore, 10 Feldverweise
Fußballer des Jahres Hans-Ulrich Grapenthin (FC Carl Zeiss Jena)
FuWo-Sieger Ulrich Ebert (Wismut Aue)
FDGB-Pokalsieger FC Carl Zeiss Jena
Trainer des 1.FC Lok Leipzig Harro Miller

Saisonverlauf des 1.FC Lok Leipzig

Saisonverlauf 1979/80

Spiele des 1.FC Lok Leipzig

Spiel Ergebnis Zuschauer Datum
BSG Sachsenring Zwickau - 1.FC Lok Leipzig 1:0 10500 18.08.79
1.FC Lok Leipzig - HFC Chemie 2:3 11000 25.08.79
FC Rot-Weiß Erfurt - 1.FC Lok Leipzig 1:2 13000 29.08.79
BSG Wismut Aue - 1.FC Lok Leipzig 2:1 10000 01.09.79
1.FC Lok Leipzig - 1.FC Union Berlin 1:0 7000 15.09.79
SG Dynamo Dresden - 1.FC Lok Leipzig 3.0 26000 29.09.79
1.FC Lok Leipzig - FC Karl-Marx-Stadt 3:2 7000 06.10.79
BSG Stahl Riesa - 1.FC Lok Leipzig 2:2 6500 27.10.79
1.FC Lok Leipzig - 1.FC Magdeburg 1:1 10000 03.11.79
BSG Chemie Leipzig -1.FC Lok Leipzig 1:5 38000 24.11.79
1.FC Lok Leipzig - BFC Dynamo 0:0 7000 01.12.79
FC Vorwärts Frankfurt/O. - 1.FC Lok Leipzig 0:5 3000 09.12.79
1.FC Lok Leipzig - FC Carl Zeiss Jena 2:1 7000 15.12.79
1.FC Lok Leipzig - BSG Sachsenring Zwickau 4:0 10000 23.02.80
HFC Chemie - 1.FC Lok Leipzig 1:1 25000 01.03.80
1.FC Lok Leipzig - FC Rot-Weiß Erfurt 0:2 12000 08.03.80
1.FC Lok Leipzig - BSG Wismut Aue 2:0 10000 15.03.80
1.FC Union Berlin - 1.FC Lok Leipzig 2:1 15000 22.03.80
1.FC Lok Leipzig - SG Dyamo Dresden 4:2 15000 29.03.80
FC Karl-Marx-Stadt - 1.FC Lok Leipzig 2:2 9000 05.04.80
1.FC Lok Leipzig - BSG Stahl Riesa 5:0 11000 12.04.80
1.FC Magdeburg - 1.FC Lok Leipzig 2:1 10000 19.04.80
1.FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig 3:0 25000 26.04.80
BFC Dynamo - 1.FC Lok Leipzig 4:1 15000 30.04.80
1.FC Lok Leipzig - FC Vorwärts Frankfurt/O. 1:1 10000 03.05.80
FC Carl Zeiss Jena - 1.FC Lok Leipzig 1:1 8000 10.05.80

FDGB-Pokal

FDGB-Pokal 1979/80
Runde Paarung Ergebnis Bemerkungen
2. Hauptrunde Post Neubrandenburg - 1.FC Lok Leipzig 2:5 n.V.
Achtelfinale 1.FC Lok Leipzig - Dynamo Schwerin 4:0  
Viertelfinale 1.FC Lok Leipzig - BFC Dynamo 2:1  
Halbfinale FC Rot-Weiß Erfurt - 1.FC Lok Leipzig 4:2 n.V.

FDGB-Pokal Finale

Pokalsieger Zum Spiel
FC Carl Zeiss Jena 17. Mai 1980 in Berlin: FC Carl Zeiss Jena - FC Rot-Weiß Erfurt 3:1 n.V.; Jena: Grapenthin, Schnuphase, Kurbjuweit, Weise, Schilling, Krause, Lindemann, Hoppe, Vogel (ab 72. Sengewald), Raab, Trocha (ab 60. Töpfer). Erfurt: Benkert, Teich, Becker, Göpel, Brosselt, K.Schröder (ab 97. Hornik), Fritz, Vogel (ab 96. Vlay), Jffarth, Heun, Romstedt. Tore: 0:1 Romstedt (40.), 1:1 Raab (81.), 2:1 Kurbjuweit (94.), 3:1 Sengewald (97.). Zuschauer: 45.000 im Stadion der Weltjugend; Schiedsrichter: Kirschen (Frankfurt/Oder)

Zurück zur Erfolgsstatistik


Zurück zur Startseite    Zurück zur Fußball-Übersicht


Design / Inhalt: Lutz Heinrich und Ronny John im Auftrag des VfB Leipzig! © 1998 by lh-creativ