01. Spieltag Landesliga Sachsen   Saison 2003/2004

FC Eilenburg

FC Eilenburg

3

VfB Leipzig

VfB Leipzig II

1

Spieldaten
Datum 09. August 2003
Uhrzeit 15.00 Uhr
Spielstätte Illburg-Stadion (Eilenburg)
Zuschauer 200
Schiedsrichter -
Torschützen 1:0 Aerdken (35.), 1:1 Breitkopf (60.), 2:1 Moritz (78.), 3:1 Delitzsch (85.)
Besonderes Vorkommnis Moritz verschießt Foulelfmeter (71./FCE)
Gelb Keine Angaben!
Gelb-Rot Keine
Rot Stolle (88./FCE)
Aufstellung
FC Eilenburg: VfB Leipzig:
Laszlo Zsigry Bernhard Oelßner
Torsten Kühnast Jens Werner
Marcel Stolle Kevin Rienaß
André Hund (ab 70. Mathias Polten) Peter Seikowski
Sven Moritz Patrick Piontek (ab 50. Marcel Geißler)
Patrick Petzold Sven Dobiasch
Markus Aerdken (ab 46. Björn Bergfeld) Marco Wenk
Nico Knaubel Lars Lochasz
Christian Fischer Stephan Franke
Mario Schaaf Nico Breitkopf (ab 61. Andreas Kirilov)
Ronny Delitzsch Björn Rosemeier (ab 75. Marcel Noll)
Trainer
Martin Polten Michael Breitkopf
   Interviews
Michael Breitkopf (VfB-Trainer) "Es war ein verdienter Sieg für Eilenburg! Ich bin vor allem von den Spieler aus dem Kader der Ersten enttäuscht. Besonders Jens Werner, Kevin Rienaß und Lars Lochasz haben heute ihre Leistung leider nicht gebracht. Heute lag es nicht an der recht sicheren Abwehr, sondern um das spielerische Niveau - das hat einfach nicht gestimmt! Sonst haben wir keine Riesenchancen zugelassen und leider durch individuelle Fehler von Kevin Rienaß und Lars Lochasz das 1:2 und 1:3 kassiert. Ich hatte eigentlich nach dem Ausgleich einen kleinen Ruck in der Mannschaft erhofft!"
Wertung

-

-

Spielbericht   

Die Zweite Mannschaft des VfB verlor bei tropischen Temperaturen von fast 40 Grad im Illburg-Stadion gegen den FC Eilenburg den Saisonauftakt mit 1:3 (0:1). Die Niederlage für die Truppe von Michael Breitkopf war leider verdient, da besonders in der Offensive den Leipziger Talenten nicht viel gelang. Dagegen stand die in der Vorbereitung so unsichere Abwehr heute (trotz dreier Gegentore) relativ sicher - aber im Sturm war nur Nachwuchsstürmer Nico Breitkopf eine echter Gefahrenheit. Der Trainersohn war es auch, der im zweiten Durchgang die Eilenburger Führung durch den durchaus berühmten Markus Aerdken (35.) nach genau einer Stunde Spielzeit ausgleichen konnte. In der 71. Minute entschärfte VfB-Keeper Bernhard Oelßner sogar einen Foulelfmeter von Sven Moritz, der allerdings in der 78. Minute den Gastgeber mit dem 2:1 doch noch auf die Siegerstraße brachte. Für die Entscheidung sorgte dann Ronny Delitzsch fünf Minuten vor Schluss - Marcel Stolle sah zwei Minuten vor Schluss wegen einem überharten Foulspiel noch die Rote Karte. Hoffen wir, dass die VfB-Kicker schon nächste Woche zu Hause gegen Concordia Schneeberg sich die ersten Landesliga-Punkte in der neuen Saison sichern können!

(von Ronny John und Marko)

Zurück zu: Startseite     Saison-Übersicht     Fußball-Übersicht


Design / Inhalt: Lutz Heinrich und Ronny John     © 2003 by LH-creative