05. Spieltag Landesliga Sachsen   Saison 2003/2004

SSV Markranstädt

SSV Markranstädt

2

VfB Leipzig

VfB Leipzig II

2

Spieldaten
Datum 13. September 2003
Uhrzeit 15.00 Uhr
Spielstätte Stadion am Bad (Markranstädt)
Zuschauer 200
Schiedsrichter Rietschel (Nebelschütz)
Torschützen 0:1 Breitkopf (15.), 1:1 Kauerhof (32.), 1:2 Noll (50.), 2:2 Marsand (56.)
Gelb Keine Angaben!
Gelb-Rot Keine
Rot Keine
Aufstellung
SSV Markranstädt: VfB Leipzig:
Nicki Gödt Bernhard Oelßner
Jörg Rosenkranz (ab 75. Lars Freigang) Thomas Spiotta (ab 64. Stephan Franke)
Michael Marsand Peter Seikowski
Rico Kauerhof Jens Werner
Robert Scholze Kevin Rienaß
Thomas Krosse Stephan Mann
Rico Kipping Lars Lochasz
Steffen Baasch Sven Dobiasch
André Franz Marco Wenk (ab 78. Andreas Streubel)
Hans-Jürgen Weiß (ab 83. Tilo Krüger) Marcel Noll (ab 61. Benjamin Fraunholz)
Martin Werner Nico Breitkopf
Trainer
Uwe Ferl Michael Breitkopf
   Interviews
Michael Breitkopf (VfB-Trainer) "Ich kann mit dem Spiel nicht zufrieden sein, da wir einfach hätten gewinnen müssen. Markranstädt ist mit diesem Unentschieden am Ende wirklich gut bedient! Wir gehen zweimal in Führung, sind in der ersten und in der zweiten Halbzeit überlegen und kassieren die Ausgleich jeweils durch individuelle Fehler. Das ist wirklich ärgerlich ... vor allem da Fraunholz kurz vor Schluss den Siegtreffer auf dem Fuß hat. Ich bin auf jeden Fall für die nächsten Spiele mehr als optimistisch!"
Wertung

-

-

Spielbericht   

Die Zweite Mannschaft des VfB kam am 5. Spieltag der Landesliga Sachsen zu einem 2:2 (1:1) Unentschieden beim SSV Markranstädt im Stadion am Bad. Allerdings hätte die Elf von Trainer Michael Breitkopf statt dem einen, drei Punkte aus diesem gutklassigen Landesliga-Spiel entführen müssen. Die VfB-Talente dominierten fast über die gesamten 90 Minuten und gingen schon nach 15 Minuten durch Stürmer Nico Breitkopf - tolle Vorlage von Sven Dobiasch - in Führung. Nach einem groben Fehler in der Hintermannschaft konnte der ehemalige VfB-Kicker Kauerhof allerdings dann zum 1:1 ausgleichen. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit machte sich Nico Breitkopf allein Richtung SSV-Keeper auf, sieht den mitgelaufnen Marcel Noll und der schiebt zur erneuten Führung ein. Doch nur knappe fünf Minuten später nutzt Michael Marsand erneut einen Patzer der VfB-Abwehr zum schmeichelhaften 2:2. Die Leipziger erspielte sich weiter einige gute Torchancen und in der Schlussminute hat Benjamin Fraunholz, noch einem Riesenpass von Nico Breitkopf, das 3:2 auf dem Fuß - doch der Nachwuchs-Stürmer schlägt frei vor dem Tor am Ball vorbei. Fazit: Schade, heute waren drei Auswärtspunkte mehr als drin! Man darf also sehr optimistisch für das nächste Heimspiel gegen die Kickers Markkleeberg sein, da die Erste wieder am Freitag spielt und Trainer Michael Breitkopf so am Samstag wieder einige junge Kicker (allen voran der überragende Nico Breitkopf!) zur Verfügung stehen werden.

(von Ronny John und Steffen)

Zurück zu: Startseite     Saison-Übersicht     Fußball-Übersicht


Design / Inhalt: Lutz Heinrich und Ronny John     © 2003 by LH-creative