10. Spieltag Landesliga Sachsen   Saison 2003/2004

VfB Leipzig

VfB Leipzig II

1

FC Sachsen Leipzig II

FC Sachsen Leipzig II

0

Spieldaten
Datum 26. Oktober 2003
Uhrzeit 14.30 Uhr
Spielstätte Bruno-Plache-Stadion (Leipzig)
Zuschauer 450
Schiedsrichter Thrun (Greppin)
Torschützen 1:0 Kirilov (57.)
Gelb Keine Angaben
Gelb-Rot Kirilov (75./VfB II), Heyde (76./Sachsen II)
Rot Keine
Aufstellung
VfB Leipzig II: FC Sachsen Leipzig II:
1 Bernhard Oelßner 22 Christian Heise
3 Thomas Spiotta 3 Thomas Weihrauch (ab 63. 16 Erik Bader)
4 Peter Seikowski 4 Patrice Meißner
2 Patrick Piontek 5 Frank Nierlich
5 Andreas Streubel 6 René Steuernagel
9 Stephan Mann 7 Robert Sommer (ab 46. 8 Steffen Hammermüller)
7 Sven Dobiasch 9 Sven Heyde
8 Marco Wenk 10 Markus Richter
17 Stephan Franke (ab 61. 12 Marc Ufer) 11 Stefan Maruhn
13 Marcel Noll (ab 72. Christian Fikus) 13 Martin Runge
15 Andreas Kirilov 17 Michael Ludwig (ab 83. 12 Dirk Winkler)
Trainer
Michael Breitkopf Hans-Jörg Leitzke
   Interviews
Michael Breitkopf (VfB-Trainer) "Es war das erwartet hart umgekämpfte Derby! Sachsen war zeitweise für mich sogar die bessere Mannschaft, aber nach dem 1:0 haben wir das Spiel bestimmt. Ich bin wahnsinnig glücklich über diesen Erfolg - nur mit einigen Entscheidungen des Schiedsrichters bin ich nicht einverstanden! Meine Mannschaft hat alles gegeben und ist dafür heute belohnt worden..."
Wertung

-

-

Spielbericht   

Die zweite Mannschaft des VfB Leipzig hat am 10. Spieltag der Landesliga Sachsen das "kleine Lokalderby" vor offiziellen 450 Zuschauern (darunter 50 Sachsen-Fans) im Bruno-Plache-Stadion gegen die zweite Mannschaft des FC Sachsen gewonnen - und das am Ende nicht ganz unverdient mit 1:0 (0:0). In einem hart umkämpften Derby (mit zwei Platzverweisen durch Schiedsrichter Thrun!) waren die Gäste aus Leutzsch zunächst aber die leicht bessere Mannschaft. Doch in der 57. Minute erzielte VfB-Stürmer Andreas Kirilov mit seinem vierten Saisontreffer die 1:0 Führung für die Truppe von Trainer Michael Breitkopf. Danach bestimmte der Gastgeber das Geschehen bei sehr kühlen Herbstwetter in Probstheida. Bitter dann allerdings der Platzverweis für Torschütze Andreas Kirilov, nach einer Attacke gegen Sachsen-Keeper Christian Heise. Sekunden später sah Gäste-Spieler Sven Heyde wegen einem überharten Foulspiels die Ampelkarte! Zu erwähnen sind sicherlich noch die unterhaltsamen Phyro-Aktionen von beiden Fanlagern und ein etwas unüberschaubarer "Platzsturm" von einigen VfB-Fans ... Zurück zum sportlichen: Nach diesem wichtigen Erfolg belegen die VfB-Talente mit 15 Punkte zwar "nur" Platz zehn, aber der Abstand zu Platz eins beträgt z.B. gerade einmal noch sechs Punkte. Ein wichtiger Dreier Richtung Klassenerhalt - den nächsten erhoffen wir uns am kommenden Freitag (wieder zu Hause) gegen die Amateure vom FC Erzgebirge Aue.

(von Ronny John)

Zurück zu: Startseite     Saison-Übersicht     Fußball-Übersicht


Design / Inhalt: Lutz Heinrich und Ronny John     © 2003 by LH-creative