12. Spieltag

2. Bundesliga

 Saison 1997/98

Spieldaten VfB Leipzig

VfB Leipzig

2

FC St. Pauli Hamburg

FC St. Pauli Hamburg

0

Datum 2. November 1997
Spielstätte Bruno-Plache-Stadion (Leipzig)
Zuschauer 4.600
Schiedsrichter Sippel (Würzburg)
Torfolge 1:0 Bitencourt (88.), 2:0 Fuchs (90.)
Gelb Däbritz - Werner
Gelb-Rot -
Rot -
Aufstellung Leipzig Boris Jovanovic
Matthias Mauksch
Ronald Werner (ab 73. Marco Kurth)
Ivica Bancic
Markus Wulftange
Thomas Rath (ab 46. Torsten Jülich)
Nico Däbritz
Ulf Mehlhorn
Marco Rose
Franklin Bitencourt
Henri Fuchs
Trainer: Damian Halata
Aufstellung St. Pauli Klaus Thomforde
Dirk Damman
André Trulsen
Karl Werner
Matthias Scherz (ab 31. Thomas Seeliger)
Thomas Meggle
Stefan Hanke
Christian Springer
Torsten Chmielewski
Marcus Marin (ab 65. Michael Mason)
Juri Sawitschew (ab 73. Carsten Pröpper)
Spielbericht VfB-Trainer Halata mußte auf die gesperrten Heidrich, Kern, Opoku und den verletzten Ziukas verzichten. Dafür standen Rath, Wulftange und Amateur Rose erstmals in der Anfangsformation.

St. Pauli-Coach Krautzun ersetzte die verletzten Karaca und Stanislawski durch Sawitschew und Meggle. Bis zwei Minuten vor dem Abpfiff konnte der Bundesligaabsteiger dank seines überragenden Torwarts Thomforde, aber auch durch die mangelnde Chancenverwertung der Leipziger mit einem Unentschieden liebäugeln. Doch dann verwandelte der Brasilianer Franklin einen Freistoß direkt an der Mauer vorbei ins Tor. Danach mußten die Hamburger die Abwehr entblößen, Fuchs nutzte das nach Paß von Däbritz zu einem erfolgreichen Konter.

Die verdiente "Strafe" für den unterm Strich wieder einmal enttäuschenden FC St. Pauli. Pomadig schob er sich die Bälle hinten quer, ein konzentriertes wie druckvolles Spiel nach vorne fand so gut wie nicht statt. Bezeichnend für das magere Offensivspiel der Hamburger. Mehr als einen Außenpfostenschuß durch Sawitschew (64.) hatten sie nicht zu bieten.

Ganz anders die Leipziger, die druckvoll agierten und ständig überlegen spielten. Aber Franklin mit einem Aufsetzerkofball (11.) und nach einem Solo (49.) sowie Maucksch mit einem Freistoß (77.) scheiterten am glänzend reagierenden Thomforde, Fuchs schoß aus bester Position knapp vorbei (27.), erneut Franklin vergab sogar aus vier Metern. Doch am Ende wurde der Kampfgeist noch belohnt.

Spielbericht aus dem Kicker

Zurück zu: Startseite     Saison-Übersicht     Fußball-Übersicht


Design / Inhalt: Lutz Heinrich und Ronny John im Auftrag des VfB Leipzig! © 1999 by lh-creativ