17. Spieltag

2. Bundesliga

 Saison 1997/98

Spieldaten SG Wattenscheid 09

SG Wattenscheid 09

4

VfB Leipzig

VfB Leipzig

0

Datum 12. Dezember 1997
Spielstätte Lohrheidestadion (Bochum)
Zuschauer 1.284
Schiedsrichter Wack (Biberach)
Torfolge 1:0 Skok (9.), 2:0 Sane (45.), 3:0 Ristau (52.), 4:0 Feinbier (61.)
Gelb - Däbritz, Dehoust, Rose
Gelb-Rot -
Rot -
Aufstellung Wattenscheid Peter Martin
Werner Kempkens
Olaf Skok
Hilko Ristau
Andreas Teichmann (ab 86. Frank Süs)
Sergej Dikhtiar
Mirko Stark
Stefan Blank (ab 83. Gudni Helgason)
Stefan Fengler
Marcus Feinbier
Souleyman Sane
Aufstellung Leipzig Antonio Ananiew
Matthias Mauksch
Ronald Werner
Ivica Bancic
Nico Däbritz
Marco Kurth (ab 46. Alexander Opoku)
Steffen Heidrich
Mattias Dehoust
Ulf Mehlhorn (ab 55. Marco Rose)
Henri Fuchs
Ronny Kujat
Trainer: Damian Halata
Spielbericht Die SG 09 landete zum Abschluß der Hinrunde den höchsten Sieg der Saison und gewann im Kampf gegen den Abstieg wieder Luft. Vor einer Minuskulisse in der Lohheide bot der Gast aus Leipzig allerdings eine desolate Vorstellung. Wattenscheid übernahm sofort die Initiative und ging durch Skoks Hackentrick auch früh in Führung. Anschließend folgte Leipzigs stärkste Phase. Doch wer vom einstigen Aufstiegsaspiranten mehr erwartete, wurde enttäuscht. Das Strohfeuer der Messestädter war schnell erloschen. Statt dessen beendete Souleyman Sane seine Torflaute und sorgte noch vor der Pause mit seinem dritten Saisontreffer für die beruhigende Halbzeitführung. Auch nach dem Wechsel drückte der Aufsteiger, baute die Führung aus, und hätte durchaus einen noch höheren Sieg landen können.

Während man in Wattenscheid nun etwas durchatmen kann, müssen die Leipziger eingestehen, daß ein Trainerwechsel eben manchmal doch keine Wunder bewirkt. Auch unter Damian Halata stürzt der VfB im freien Fall Richtung Regionalliga.

Spielbericht aus dem Kicker

Zurück zu: Startseite     Saison-Übersicht     Fußball-Übersicht


Design / Inhalt: Lutz Heinrich und Ronny John im Auftrag des VfB Leipzig! © 1999 by lh-creativ